Start News D-Jugend

22.Juni 2017

 

JSG-Hünsborn-Rothemühle stellt neue Trikots der D-Jugend vor


Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß. Dank der Firmen NTT-DATA und BF  3 Service-Köhler wurden für beide D-Jugendmannschaften die neuen Rot-Weißen Trikotsätze mit den Vereins-und Firmenlogos von dem Jugendvorsitzenden des SV Rothemühle und des RW Hünsborn übergeben. Besonders freuen wir uns darüber, dass unser bisheriger D-Jugendtrainer Johannes (Jupp) Weber weiterhin als Trainer zur Verfügung steht. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch zur kürzlich errungenen C-Lizenz. Unser Dank gilt auch den Betreuern Julian Hecken und Niklas Löcherbach, welche Johannes als Betreuer zur Seite stehen.

Foto v.l.n.r. Udo Erdmann, Julian Hecken, Niklas Löcherbach, Johannes Weber, Sebastian Schönauer

 

03. Mai 2017

 

D-Jugend im Pokalhalbfinale

 

Foto: Jennifer Posekardt

Bei regnerischem Wetter fuhr die Mannschaft von Johannes Weber am Dienstagabend nach Elspe und zog dort ins Halbfinale des Kreispokals ein. Ein von Beginn an druckvolles Spiel, wurde auch gleich mit dem 0:1 belohnt. Fast hätte man diese Führung schnell ausbauen können, aber leider wurde das Tor durch die Abseitsentscheidung des Unparteiischen zu Recht nicht gegeben. So blieb es weiterhin beim 0:1, wodurch das Spiel aber an Schwung zulegte.

 

Zu diesem Zeitpunkt wäre durchaus der Ausgleich möglich gewesen, aber letztendlich scheiterte des SSV Elpse an unserem gut aufgelegten Keeper. Besser machten es die Spieler der JSG Ottfingen/Rothemühle. Diese nutzen ihre Chancen und verdienten sich eine 0:3 Pausenführung (13.min;27.min).

 

Nach der Pause versuchte der Gastgeber den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die Abwehr stand weiterhin und brachte dadurch unsere Mannschaft wieder ins Spiel. Die 43. min führte dann zu einem kuriosen Tor der JSG. Der Ball landete mit einem strammen Torschuss im Netz des SSV Elspe und verließ das Tor wieder durch ein Loch im Netz. Ob dies vorher schon vorhanden war oder durch den Schuss entstanden ist, bleibt ungeklärt. Zumindest entschied der Schiedsrichter auf "Tor" und somit auf die 0:4 Führung.

 

Der durchaus verdiente Anschlusstreffer zum 1:4 wurde aber noch mit dem Schlusstor zum 1:5 wieder "geschönt". Damit marschierte man verdient ins Pokalhalbfinale und auf dem Rückweg sogar noch in eine a(M)erikanischen Fastfood Kette ein.

 

Herzlichen Glückwunsch!!

 

20. Februar 2017

 

D-Jugend verpasst Pokalsieg denkbar knapp

 

Am letzten Sonntag nahmen 10 Jungs unserer D-Jugend am Roci-Cup in der Heidberghalle teil. Zu Beginn des Turniers traf man auf die Zweitvertretung des Gastgebers RS19 Waldbröl. Mit einem 2:0 Sieg startete man ordentlich ins Turnier. Auch beim nächsten Spiel gegen die Mädchen des BSV Bielstein/Wiehl war man mit 4:1 erfolgreich. Im dritten Gruppenspiel verlor man deutlich mit 0:3 gegen den SSV Nümbrecht.

Nun musste gegen die FC Wiedenest-Othetal ein Sieg her, um sich als Gruppenzweiter fürs Halbfinale zu qualifizieren. Durch einen ungefährdeten 2:0 Sieg traf man in der Runde der letzten Vier auf die ASG Altenkirchen. Obwohl man während der ganzen Spielzeit überlegen war und sich zahlreiche Chancen erarbeitete, musste nach dem 1:1 Endstand in der regulären Spielzeit ein Neunmeterschießen für die Entscheidung sorgen. Die ASG kam aber nicht über einen Treffer hinaus gegen unseren Torwart Tom Luka Schmidt. Und da die Schützen der JSG Ottfingen/Rothemühle Kilian Kinkel, Colin Posekardt und Florian Kaufmann allesamt ihre Versuche unten rechts im Kasten versenkten, stand man im Finale und traf erneut auf den SSV Nümbrecht.

Nachdem man in der Vorrunde deutlich verloren hatte, zeigte sich im Finale ein komplett anderes Spiel. Anscheinend hatte man die richtigen Lehren aus der Niederlage gezogen und beschäftigte den Gegner den Großteil der Partie vor seinem eigenen Tor. Durch viele Torchancen unserer JSG und einigen Konterversuchen der Nümbrechter entwickelte sich ein spannendes, unterhaltsames und hochklassiges Spiel. Leider musste man 70 Sekunden vor dem Schlusspfiff den Siegtreffer des Gegners hinnehmen.

Trotz des knapp verlorenen Endspiels kann man auf ein erfolgreiches Turnier zurückblicken. Obwohl mehr als die Hälfte der Spieler aus dem jüngeren Jahrgang der D-Jugend waren, war man die Zweitbeste von 10 Mannschaften. Parallel zum Turnier haben sich alle Mannschaften beim Torwandschießen gemessen. Hier konnte unser Team durch Treffer von Ben Krämer, Franziskus Weber, Colin Posekardt und Til Klein den ersten Platz bejubeln.

Zur Mannschaften gehörten Tom Luka Schmidt, Jan Keilbach, Ben Krämer, Kilian Kinkel, Til Klein, Max Kaufmann, Franziskus Weber, Colin Posekardt, Florian Kaufmann und Paul Zarmutek.

HP

 

22. Januar 2017

 

D-Jugend Gemeindepokal

 

Am Sonntag ging der Weg für alle Wendener D-Jugendlichen zum traditionellen Gemeinehallenpokal. 7 Mannschaften, darunter beide D-Jugendmannschaften unserer JSG, zeigten ein unterhaltsames Turnier. Insgesamt fielen 150 Tore in den 21 Spielen.

 

Direkt im ersten Spiel trafen unsere D1 und D2 aufeinander. In einem ausgeglichen Spiel sicherte sich am Ende die D1 mit 5:2 den Sieg. 45 Minuten später traf dann die D2 auf den haushohen Turnierfavoriten JSG Wenden/Altenhof. Nachdem Spiel musste man einsehen, dass man als jüngerer Jahrgang gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga A keine Chance hatte.

 

Direkt im Anschluss gewann unsere D1 deutlich gegen die Zweitvertretung der JSG Gerlingen/Möllmicke mit 7:1. Besonders erfreulich war anschließend, dass die D2 aus den Fehlern des zweiten Spiels gelernt hat und die JSG Wenden/Altenhof 2 mit 5:1 bezwang.

 

Das nächste Spiel beider Mannschaften ging verloren. Auch die D1 zeigte nach ihrer ersten Niederlage die richtige Reaktion und man gewann gegen den Ligakonkurrenten JSG Gerlingen/Möllmicke 1 mit 4:1.

 

Nun traf unser jüngerer Jahrgang auf Rot-Weiß Hünsborn. Trotz zweimaliger Führung verlor man am Ende sehr unglücklich.

 

Im vorletzten Spiel der D1 konnte die JSG Wenden/Altenhof 2 unsere Jungs vor keine größeren Probleme stellen und man gewann ungefährdet mit 6:1. Beide Mannschaften verloren zwar ihr letztes Spiel, aber dennoch war niemand enttäuscht, da man sich (fast) in jedem Spiel konkurrenzfähig gezeigt hat.

 

Abgesehen von den Ergebnissen sollten man besonders stolz sein, dass man mit 23 (!) Kindern der Jahrgänge 2004/2005 angetreten ist und damit eine der größten Mannschaften in unserer Gegend stellt! An dieser Stelle sei auch mal erwähnt, dass bei den 25 Jungs eine Trainingsbeteiligung von weit über 90 Prozent keine Seltenheit ist. Regelmäßig trifft man sich mit 22-23 Leuten zum trainieren.

 

Zu den beiden Mannschaften gehörten Tom Luka Schmidt, Johannes Solbach, Kilian Kinkel, Paul Zarmutek, Markus Pluskwa, Lukas Solbach, Colin Posekardt, Franziskus Weber, Max Kaufmann, Cem Eraslan, Erik Rehberger, Daniel Solbach, Til Klein, Ben Krämer, Josef Fischer, Luis Stahl, Jan Keilbach, Jonas Scheppe, Patrick Erdmann, Silas Heger, Lukas Valk und Andrew Wernscheid.

 

01. Januar 2017

 

D1 belegt 2. Platz in Freudenberg

 

Unsere D1-Jugend belegte einen tollen 2. Platz in der Freudenberg.


Man startete denkbar schlecht und verlor das erste Spiel gegen den Ligakonkurrenten SV 04 Attendorn mit 0:2. Auch im zweiten Spiel gegen die Zweitvertretung von Fortuna Freudenberg tat man sich sichtlich schwer, aber gewann am Ende mit 3:2 und so blieb die Chance aufs Weiterkommen.


Nun traf man auf Rot-Weiß Lüdenscheid. Zur Überraschung der zahlreichen Eltern war man die deutliche bessere Mannschaft und ließ während der 9 Minuten kaum eine Torchance zu. Einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig und man gewann lediglich 1:0.


Im vorletzten Spiel der Gruppenphase hieß der Gegner JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe. Hier legte man einen Blitzstart hin und führte nach wenigen  Minuten mit 3:0. Ärgerlicherweise verspielte man diese Führung wieder und trennte sich Unentschieden.


Gegen VfL Klafeld-Geisweid musste also ein Sieg her. Dieses 9:0 löste das Ticket fürs Halbfinale.


Damit traf unsere Mannschaft auf Fortuna Freudenberg, das bis hierhin von keinem seiner 5 Gegner einen Gegentreffer kassierte. Trotz eines 0:1 Rückstandes drehte man das Spiel und zog unter großem Jubel ins Finale ein.


Hier machte sich aber der anstrengende Verlauf des Turniers bemerkbar und man unterlag dem VSV Wenden mit 5:2. Wobei der spielverlauf nicht so eindeutig war, wie das Endergebnis vermuten lässt.


Unterm Strich kann man sehr stolz auf das Geleistete sein, da man von 12 starken Mannschaften den 2. Platz belegte.
Belohnt wurde diese Leistung mit einem Pokal.

Mannschaft:

Tom Luka Schmidt, Johannes Solbach, Kilian Kinkel, Max Kaufmann, Lukas Solbach, Ben Krämer, Paul Zarmutek, Daniel Solbach, Lukas Valk, Cem EraslanMarkus Pluskwa, Florian Kaufmann
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 11

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
auch DU kannst unterstützen:
Banner
Banner
Letzter Monat Juni 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4
week 23 5 6 7 8 9 10 11
week 24 12 13 14 15 16 17 18
week 25 19 20 21 22 23 24 25
week 26 26 27 28 29 30
Keine Termine

Besucher


208970

davon heute:23
fussball_18.gif



(C) SVR-Jugendabteilung. Powered by Joomla! Designed by joomla themes. Design adapted by sk.